**NEWS**

Prev Next

Giftige Pflanzen - I…

10-04-2015

Giftige Pflanzen - Informieren Sie Ihre Vereinsmitglieder, Eltern und Kinder!

    Schönen guten Tag, mein Name ist Antonia Wild und ich bin Redaktionsleiterin bei Garten-Schlüter. Wir sind eine Garten-Baumschule aus dem Norden von Hamburg und haben in Zusammenarbeit mit unseren Experten einen kostenlosen Ratgeber über...

Read more

"Sinkende Abfal…

02-01-2015

"Sinkende Abfallgebühren im kommenden Jahr" (vom 19.12.2014 Webseite LK Oberhavel) Einführung einer Mindestgebühr für die Hausmüllentsorgung soll illegale Entsorgung verhindern helfen Der Kreistag des Landkreises Oberhavel hat in seiner Sitzung am Mittwoch,...

Read more

Pressestimmen "…

16-12-2014

Pressestimmen "Neue Gebührensatzung zur Abfallentsorgung des Landkreises Oberhavel"

Sehr geehrte Mitglieder,   folgende Artikel wurden in der örtlichen Presse zum Thema" Neue Abfallgebührensatzung 2015" veröffentlicht.           Quelle: MAZ 12.12.2014 / OGA 11.12.2014      

Read more

Aufruf! Zum Schutz d…

17-09-2014

Zum Schutz des Waldes und unserer heimischen Flora: Keine pflanzlichen Abfälle in Wald und Flur entsorgen!   Aktive Beteiligung der Kleingartenvereine erwünscht beim landesweiten Aktionstag am 10. Oktober 2014       Laub, Rasen-, Baum- und...

Read more

Zur Problematik der …

16-09-2014

Zur Problematik der Drittellösung im Kleingartenwesen

Quelle: mit freundlicher Genehmigung"Märkische Gärtnerpost" Die Zeitung für Garten- und Siedlerfreunde im Brandenburgischen Ausgabe: August 2014   Hinweis: Die Märkische Gärtnerpost erscheint für 20.000 LeserInnen in den Monaten März bis Oktober.

Read more

Willkommen beim Kreisverbandes der Garten- und Siedlerfreunde Oberhavel e.V.!

 

 

 

Folgende Tipps mit freundlicher Unterstützung von www.neudorff.de

 

Die aktuellen Garten - Tipp´s

Ziergarten

Rhododendronblüte retten

Gegen Rhododendronzikaden, die Überträger des pilzlichenKnospensterbens, gehen Sie mit dem bienenschonendenSpruzit Schädlingsfrei[1] vor. Das Mittel am besten frühmorgens ausbringen, wenn die Zikaden noch wenig beweglich sind. Vertrocknete Knospen vom Frühjahr spätestens jetzt herauspflücken und vernichten.

Boden noch warm genug für nützliche Nematoden

Jetzt können Sie noch HM-Nematoden[2] gegen die an den Wurzeln fressenden Larven der Dickmaulrüssler ausbringen. Halten Sie den Boden anschließend leicht feucht.
Die erwachsenen Dickmaulrüssler-Käfer am besten in den Dämmerungsstunden regelmäßig absammeln.

Hilfe bei der Schneckenbekämpfung

Wer Igel im Garten hat, hat weniger Probleme mit Schneckenund schädlichen Insekten. Schaffen Sie deshalb mit demIgelhaus ein sicheres Winterquartier für den stacheligen Helfer.

Schneckenplage im Frühjahr vorbeugen

Bevor sich die Schnecken zur Eiablage in den Boden verkriechen, streuen Sie bei Bedarf noch mal Ferramol Schneckenkorn[3] oder Ferramol Schneckenkorn compact[3]. So verhindern Sie die Eiablage und damit die Nachkommen im Frühjahr.

Jetzt noch wilde Freude säen

Der September eignet sich gut, um ein Stückchen bunte Blumenwiese anzulegen. Die in den vier verschiedenenWildgärtnerFreude Samen-Mischungen enthaltenen einjährigen Wildblumen kommen zwar nicht mehr in diesem Jahr zur Blüte, aber die zwei- und mehrjährigen Arten können sich noch gut entwickeln, bevor der Winter kommt. So blühen sie im Folgejahr früher.

Rasen

Zeit für den grünen Teppich

Sie wünschen sich einen grünen Rasen-Teppich im Garten, der auf Ihre Ansprüche zugeschnitten ist? Dann säen Sie jetzt eine der vier TerraVital Rasensamen-Mischungen aus! Wie Sie es richtig machen, sehen Sie hier.

Starthilfe für neuen Rasen

Für die Neuanlage von Rasenflächen ist der September eine gute Zeit. Zur Aussaat oder Rollrasenverlegung sollten Sie gleich den organischen Azet RasenStartDünger ausbringen. Er enthält alle wichtigen Nährstoffe, aber verursacht keine Verbrennungen. Wurzelstärkendes MyccoVital und ausreichend Phosphat fördern die schnelle Bewurzelung. Arbeiten Sie bei ausgelaugten Böden vor der Aussaat den Neudorff Terra Preta BodenAktivator ein. Er aktiviert das Bodenleben und speichert Wasser sowie Nährstoffe

Rasen mit Kalium stärken

Kalium sorgt für Trockenresistenz, Widerstandsfähigkeit und Frosthärte der Gräser. Das hilft dem Rasen nach den heißen Sommertagen bei der Vorbereitung auf den Winter. Darum gleich den kalibetonten Azet HerbstRasenDünger ausbringen!

"Pilzschwemme" im Garten

Bei typischem Herbstwetter wachsen in vielen Rasenflächen Pilze. Nicht alle sind schädlich für Ihren Rasen:
Harmlos sind verstreut wachsende Pilze. Sie bauen totes Holz, z. B. alte Baumwurzeln, im Boden ab und verschwinden danach von selbst wieder. Harken Sie die Fruchtkörper nur vor dem Mähen ab, um die Sporen nicht weiter zu verbreiten.
Schädlich sind dagegen die so genannten Hexenringe. Graben Sie das ringförmige Pilzmyzel aus und bringen Sie dort frische Erde ein. Danach die Lücke mit Rasenreparatur LückenLosschließen.
Für größere Flächen gibt´s den TerraVital Nachsaat-Samen-Mix. Verbessern Sie die Bodenstruktur und die Nährstoffversorgung mit Neudorffs Rasenkur.

Obstgarten

Die Brombeeren sind reif!

Keine optimale Brombeerernte? Dann helfen folgende Hinweise:

  • Rot bleibende Einzelbeerchen: Befall mitBrombeergallmilben.
    Abhilfe: Abgeerntete Brombeerruten bis direkt über den Boden zurückschneiden, alle Fruchtmumien entfernen.
  • Weiße, wie verkocht wirkende Fruchtteile, vor allem auf der Sonnenseite: Sonnenbrand.
    Abhilfe: Halbschattigen Standort wählen oder die Pflanzen bei Hitze beschatten. Nicht in Hitzezeiten auslichten.
  • Vertrocknete Einzelbeerchen: Pilzkrankheiten wie Anthraknose. Schäden auch an Blättern und Ruten.
    Abhilfe: Befallene Pflanzenteile vernichten, Pflanzen luftiger halten. Zur Stärkung mit Azet BeerenDünger versorgen.
  • Tritt besonders bei feuchter Witterung auf: Mit grauem Pilzrasen überzogene Früchte.Grauschimmelfäule (Botrytis), Schäden auch an Ruten.
    Abhilfe: Früchte, befallene und abgestorbene Ruten vernichten. Regelmäßig auslichten. Alle 2-4 Wochen mit homöopathischem Gemüse- und Obst-Elixier zur allgemeinen Kräftigung und Gesunderhaltung der Brombeeren gießen. Mit Neudo-Vital Obst-Spritzmittel vitalisierte Pflanzen werden seltener von Pilzkrankheiten befallen.

Fruchtfäulen teilweise schon am Baum

Monilia und andere Fruchtfäulen treten bei regnerischem Wetter schon vor der Ernte auf. Neudo-Vital Obst-Spritzmittel sorgt für bessere Stabilität der Früchte.

Astbruch bei Obstbäumen verhindern

Stützen Sie bei reichem Behang Ihre Apfel-, Birnen- und Pflaumenbäume rechtzeitig ab. Bereits gebrochene Äste sauber herausschneiden und mit Malusan Wundverschluss verstreichen.

Gemüsegarten

Porree ohne Maden

Gegen Lauchmotte, Porreeminierfliege oder Zwiebelfliege gibt es leider keine Mittel, die bereits befallene Pflanzen retten können. Entsorgen Sie die Pflanzen mitsamt dem umgebenden Erdreich über die Biotonne. Im nächsten Jahr rechtzeitig dasSchädlingsschutzNetz über die Jungpflanzen legen, um die Fliegen an der Eiablage zu hindern.

Abgeerntete Beete einsäen

Gründüngung unterdrückt Unkraut bis zum Frühjahr und verbessert die Bodenfruchtbarkeit. Besonders gut geeignet ist Phacelia (Bienenfreund).

Terrasse

Was jetzt noch düngen?

  • Winterharte Kübelpflanzen sollten jetzt nur noch Azet AromaStark bekommen, damit sie rechtzeitig mit dem Wachstum abschließen und das Holz vor dem Winter gut ausreift.
  • Pflanzen, die drinnen überwintern, nur noch alle 2-4 Wochen mit dem passenden BioTrissol-Flüssigdünger versorgen.
  • Alle Einjährigen weiter wöchentlich mit BioTrissol düngen. So blühen sie noch bis zum Frost.

Zimmer und Wintergarten

Obstkuchen - bitte ohne Wespen!

Fangen Sie angriffslustige Wespen in der Küche oder auf der Terrasse einfach ab. Dazu füllen Sie die Permanent WespenFalle mit dem Permanent WespenFallen Lockstoff.Stellen Sie die Falle etwas abseits vom Sitzplatz auf. Wespennester an sensiblen Stellen können Sie mit Permanent Wespen- und UngezieferSchaum[5] oder Permanent Wespen TURBOSpray[5] beseitigen. Der TURBO-Sprühkopf ermöglicht eine Bekämpfung aus sicherer Distanz. Das WespenTURBOSpray hilft auch gegen einzelne Wespen im Haus.

Verbrauchte Erde vor dem Winter ersetzen

Abgebaute, verdichtete Blumenerde schadet den Pflanzenwurzeln. Topfen Sie kümmernde Pflanzen daher jetzt noch in luftige, durchlässige Erde um. In der hochwertigen, torffreienNeudoHum BlumenErde kommen Ihre Pflanzen gut über den Winter!

 

 

Sollten Sie Anregungen haben oder Sie benötigen weitere Informationen, benutzen dafür bitte unser Kontaktformular.

 

 

 

Vielen Dank für Ihr Interesse und viel Vergnügen auf unserer Internetpräsenz.

 

 

 

Der Kreisverbandes der Garten- und Siedlerfreunde Oberhavel e.V.

 Zeit zum Nachdenken, das ist die Quelle der Klarheit.

Nimm Dir Zeit zum Lachen, das ist die Musik der Seele.
Nimm Dir Zeit zum Leben, das ist der Reichtum des Lebens.
Nimm Dir Zeit zum Freundlichsein, das ist das Tor zum Glück.Landesgartenschau in P

Aktuelle Terminübersicht

Keine Termine

Newsletter abonnieren

Start bis zur IGA Berlin 2017

13.04.2017

Noch



Countdown
abgelaufen


Link:
Internationale Gartenausstellung Berlin 2017


CountDown-Up Big